Fandom

Shatter Worlds Project

Clan der Eisenbrecher

109Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen


Allgemeines

Der Eisenbrecher Clan ist einer der drei großen Zwergen Clans im Doppelaxt Königreich. Die Eisenbrecher sind als sehr kämpferischer und misstrauischer Clan bekannt. Die Eisenbrecher sind für ihre makellosen Waffen und Rüstungen bekannt, welche in ihrem tiefen Stollen durch Meisterhand geschmiedet werden. Ihr Anführer Hochthane Winmar von Ruun legt hohen Wert auf den Fortschritt der zwergischen Kultur und sieht seine Rasse als die überlegenste aller an.

Bevölkerung

Die Bevölkerung des Eisenbrecher Clans besteht beinahe ausschließlich aus Zwergen. Tatsächlich existieren hier nur sehr wenig Vertreter anderer Rassen, da es aufgrund des Misstrauens des Clans für Außenstehende recht schwer ist Fuß zu fassen. Jene fremden Volksvertreter welche in diesem Clan leben sind meist geschickte Händler, welche sich ihren Platz hart erarbeitet haben. Die Halblinge sind das Volk, welche noch am ehesten geduldet und im Eisenbrecher Clan aufzufinden sind.

Bevölkerungsgruppen

Im groben lassen sich die Bevölkerungsgruppen einteilen in Arbeiter, Soldaten und Führer.

Arbeiter: Beinhaltet die Bevölkerungsschicht, welche durch simple Arbeit ihr Gold verdient. Vom Bergarbeiter, zum Schmied, vom Einfachen Händler zum Bauern, wird alles von der Arbeiterschicht umfasst. Sie arbeiten beständig und nach festen Zeiten. Ein tüchtiger Zwergenarbeiter hat außerdem gute Chancen aufzusteigen im laufe seines Lebens. Hart arbeitende Kräfte werden stets belohnt und so muss niemand, der Regelmäßig seiner Arbeit nachgeht dem Hunger fürchten, oder die Tatsache dass er niemals aufsteigen wird.

Soldaten: Die Soldaten umfassen alle kriegerischen Einheiten welche dem Hochthane unterstellt sind und dem Schutz, sowie der Verteidigung des Clans verpflichtet sind. Die Standart Soldaten erhalten ein höheres Gehalt als die normalen Arbeiter,erhalten allerdings auch eine strengere und härtere Ausbilder. Die soldatischen Einheiten beinhaltet auch die Geheimpolizei und Späher. Sie alle handeln im Namen des Hochthanen.

Führer: Sind alle höheren Ränge, welche Verwalten, leiten, ausbilden und im allgemeinen Anführer. Sie umfasst die Chefebene der Bevölkerung und somit die höchste Gehaltsklasse des Eisenbrecher Clans.


Religion(en)

So wie die meisten Zwerge, glauben auch die Zwerge des Eisenbrecher Clans an Warrackas den Schmiedvater und verehren diesen. Die Eisenbrecher sind da auch keine Ausnahme und legen hohen Wert auf ihre Tempel welche sie zu ehren ihre Schmiedvaters bis ins kleinste Detail hervor bringen. Alle anderen Religionen werden, so wie auch alle anderen Völker eher mit Mistgunst und Abneigung betrachtet. Wie alle anderen Zwerge auch, glauben die Eisenbrecher daran, dass sie nach dem Tod in die Ewige Schmiede Warrackas kehren um dort für alle Zeiten den Soll zu erhalten welchen Sie sich auf Lebenszeit verdient haben.


Geschichte

Die Geschichte der Eisenbrecher entstand im Jahre 1034 nach Ankunft der Menschen. Die Entstehung des Krieges war ein Jahrelanger Erbschaftskrieg der Zwerge. Die Schlachten waren blutig und stellten ein trauriges Kapitel im Buch der Zwerge dar. Bruder kämpfte gegen Bruder. Äxte wurden gegen die engsten Verbündeten erhoben. Nur die drei Stärksten Clans gingen aus dem Krieg hervor, was dazu führte dass sich das Doppelaxt-Königreich in drei große Clans aufteilte. Der wohl kriegerischste Clan, war der sogenannte Eisenbrecher Clan. Die Eisenbrecher waren eine militärische Zwergengrupppierung welche zu Zeiten des Krieges zwar wenige waren, jedoch höchst Strategisch vorgingen. Angeführt wurde die originale "Eisenbrecher-Einheit" von General Orthmar Stahlfaust. Der Grundgedanke der Eisenbrecher entsprang dem Glauben, dass nur die stärksten und mächtigsten das Recht hätte, das stolze Zwergenvolk anzuführen. Nach der Teilung, schlossen sich eine Vielzahl Zwerge, welche inspiriert waren durch die stoische Stärke der Krieger den Eisenbrecher Zwergen an. Die Zwerge ließen sich in Eisenbinge nieder, wo sie, für ihre Rasse typisch sich vorallem mit dem Bergbau beschäftigten. Die kriegerische Ader der Eisenbrecher ging jedoch nie wirklich verloren. Da vor allem viele militärische Verfechter den Idealen der Eisenbrecher folgten, waren die Kasernen und die daraus hervorgehenden Soldaten von sehr guter Qualität.

Über all die Jahrhunderte entwickelte sich der Eisenbrecher Clan weiter zu einer eindrucksvollen und fortschrittlichen Fraktion. Trotzdem die Herrschaftfolge der Thanes bisher immer an die Söhne des Generals weiterging, schienen die Bevölkerung ihre Herrscher nie zu enttäuschen. General Orthmar war ein respektierter stolzer Anführer. Und obwohl er sehr streng war, war er niemals unnötig brutal oder gar grausam. Der Hass galt eher nur den Brüdern gegen welche er in die Schlacht zog. Sein Sohn sollte seine Nachfolge vom Thron antreten und wurde, aufgrund seines geliebte Vaters vom Volk aktzeptiert. Tatsächlich machte der Sohn des Generals eine noch viel bessere Arbeit. Er war viel Volksnäher, diplomatischer und hatte ein großes wirtschaftliches Verständnis. Unter dem Volk der Eisenbrecher war er als Hochthane Arthmir der Weise bekannt. Auch sein Sohn wurde vom Volk nicht als künftiger Anführer abgelehnt und tatsächlich führte Orthin, die glorreiche Familienkette fort. Auch er war ein guter Herrscher, welcher seinem Volk, wie seinem Vater, sehr nahe stand. Er gab sich auch viel Mühe die Religion der Zwerge unter den Eisenbrechern als höchst relevantes Element einzuführen. Orthin der Gerechte wurde er genannt. Orthins einziges Versagen lag darin keine Kinder zu bekommen. Orthin gab somit den Platz des Hochthanen für jemand anderen frei, den er jedoch sehr schätzte. Winmar von Ruun begann als einfacher Bergbauarbeiter, welcher sich jedoch hoch arbeitete und eines Tages als leitender Mienenchef, mit Orthin persönlich bei einem größeren Bau zusammen arbeitete. Die Zusammenarbeit gefiel dem Hochthane so sehr, dass sie künftig bei allen wichtigen Bauarbeiten zusammen tätig waren. Nachdem Orthin ein paar mal tiefgreifende und politische Gespräche mit Winmar austauschte, schien er wahrliches Interesse in den jungen aufstrebenden Zwergen zu entwickeln. Die Meinungen, die Intelligenz und die Tateskraft Winmars inspirierte Orthin. Winmar hatte eine durchaus interessante Geschiche und auch wenn er kein Kämpfer war, so vereinte er sowohl das militärische Wissen welches Orthmar in sich trug, mit der wirtschaftlichen Weisheit welche Arthmir zu einem so guten Führer machte, in sich. Nach einigen Jahren in welche Winmar zum Berater Orthins wurde, erkante der Hochthane. Mit seinem letzten Atemzügen verkündete er dass er Winmar als seinen Sohn adoptierte und annimmt und ihn zum neuen Hochthane kürt. Winmar von Run war dann als neuer Herrscher der Eisenbrecher Zwerge bekannt. Winmar ist als strenger und sehr ernster Hochthane bekannt, welcher jedoch sehr gerissen anführt. Tatsächlich ist Winmar überzeugt von der Kraft und Herrschaft der Zwerge und plant einen revolutionären Fortschritt, welcher eine Vereinigung aller Zwergenclans vorsieht. Obwohl Winmar, alles im allen als fortschrittlicher Thane der Zwerge gilt, welche womöglich neue und wohlgesonnen Vortschritte verspricht, existiert unter bösen Zungen das Gerücht, dass er selber seinen Adoptivvater vergiftet hatte um sich die Herrschaft der Zwerge zu sichern.
Winmar von Ruun.jpeg

Hochthane Winmar von Ruun

Politik

Innenpolitik:

Der Eisenbrecher Clan wird wie bei so ziemlich jedem Zwergen Clan von einem Hochthane angeführt und regiert. Der Thane fungiert im Eisenbrecher Clan als ein selbstständiger König. Ihm allein obliegt die gesamte Entscheidungsgewalt. Er überblick sämmtliche Betriebsbereiche. Dem Hochthane obliegt es auch seinen Nachfolger zu bestimmen.

Unter der Bevölkerung wählt der Hochthane drei Than welche ihnen als oberster Berater dienen in den Bereichen Militär, Wirtschaft und Diplomatie. Diese Ränge erwählt der Hochthane selber in seinem ermessen.

Außenpolitik:

Obwohl der Eisenbrecher Clan recht misstrauisch und vorsichtig mit allen anderen Völkern außerhalb ihrer Berge sind, existiert ein recht blühender Handel zwischen ihnen und den Menschen und Halblings Königreichen. Die Metall Waren aus Eisenbinge sind recht beliebt und wertvoll. Doch auch zu den früher verfeindeten Zwergen Clanen herrscht handel und so versucht sich der Eisenbrecher Clan mit den übrigen Zwergen wieder zu verbrüdern.


Wirtschaft

Die Eisenbrecher handeln hauptsächlich mit Bergbau Rohstoffen, sowie Kohle, Erz, Kupfer, Silber, Gold usw. Der Eisenbrecher Clan ist einer der führenden Fraktionen in Sachen Ervorkommen. Sie stellen edeles Baumaterial dar oder wunderschöne Edelsteine welche sie für viel Geld oder gar andere Rohstoffe hergeben. Auch in der Schmiedekunst sind die Zwerge des Eisenbrecher Clans sehr groß. Ihre Waffen und Rüstungen sind beliebte exotische und teuer verkaufte Gegenstände. So sind die Eisenbrecher, wie ihr nahme schon sagt, hauptsächlich für ihre starken Rüstungen bekannt.

Sonstiges

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki